Regionalliga Turnier in Mannheim
  16.05.2018 •     08_tanzsport

Drei Mannschaften des TSC im VfL Herrenberg treffen aufeinander

Noch etwas verschlafen trafen sich die Tänzerinnen und Trainerinnen der Herrenberger Jazz-und Moderndance Mannschaften „Abiliy“, „Young Explosion“ und „Ventura“ um 5:45 Uhr am Bus zur Abfahrt nach Mannheim. Hier fand am Samstag der Wettkampf der Regionalliga statt. Alle drei Mannschaften starten in der Regionalliga. Am selben Tag fand auch das Turnier der zweiten Bundesliga statt, sodass der Wettkampf der Regionalliga extrem früh angesetzt war.

„Ability“ konnte wie geplant mit neun Tänzerinnen antreten. Im Vorfeld wurden einige kleine Veränderungen an der Choreografie gemacht, vieles ausgearbeitet und die Feinheiten abgestimmt.

In der Vorrunde konnte Ability eine souveräne Runde präsentieren. Die Aufstellung war gut – Mannschaft und Trainerin waren mit der Runde zufrieden.

Trotz einer stark getanzten Vorrunde reichte es, vermutlich wegen kleiner Schwächen in der Synchronität bei den neueren Teilen der Choreografie, nur ins kleine Finale. Abiltiy setzte es sich zum Ziel als Sieger aus dem kleinen Finale hervorzugehen. Die Finalrunde wurde noch kraftvoller und mit mehr Augenmerk auf den Ausdruck getanzt. Bei der offenen Wertung waren sie die Wertungsrichter, wie auch sonst im Turnier, eher uneinig war die Platzierung anbelang. Ability erhielt eine Wertung von 1-1-2-2-3.  Somit der neunte Platz für Ability bei diesem Wettkampf, in der Tabelle bisher nach wie vor Rang 8.

Young Explosion sicherte sich mit der besten Vorrunde der Saison den sechsten Platz und hielt sich mit dieser Leistung auf demselben Tabellenplatz.

Bei Ventura steht bereits fest, dass die Mannschaft in der kommenden Saison wieder in der Oberliga starten wird. Der Motivation tut das keinen Abbruch, das Team will beim letzten Turnier nochmal Vollgas geben um dann in der Oberliga durchzustarten. Ventura ertanzte sich in Mannheim den elften Platz und steht auf dem elften Tabellenplatz.

Das letzte Regionallliga Turnier der Saison findet am 9. Juni in Teningen statt. Hier wird Ability den achten Tabellenplatz verteidigen und Young Explosion den fünften Platz anpeilen. Sieger des Turniers wurde Enigma aus Mannheim, gefolgt von Frameless aus Lebach.

erstellt von Doris Olderdissen


Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: